Boxspringbett Matratze


Mit der doppelten Federung des Boxspringbetts zu einem besonderen Schlaferlebnis.

Foto eines Kallisto Boxspringbetts mit einer weißen Matratze, das in einem stylishen Raum mit blauen Wänden steht.

Boxspringbett-Matratze kaufen


8 Stunden verbringen wir durchschnittlich mit dem Schlaf. Das macht die Matratze zu einem der wichtigsten Orte unseres Lebens. Die Wahl der richtigen Boxspringbett-Matratze sorgt dafür, dass die Nacht erholsam und komfortabel verläuft.

In der klassischen Bauweise enthält das Boxspringbett eine doppelte Federung: Box und Matratze sind beide gefedert. 

Wir verbauen ausschließlich die hochwertigste Federkernversion: Tonnentaschenfederkerne.



Finden Sie die ideale Matratze mit unseren Schlafexperten.
➥ 
Filiale in der Nähe finden. 


Boxspringbett mit Federkernmatratze

Tonnentaschenfederkern – die hochwertigste Version der Federkernmatratze.
In unseren Federkern-Boxspringbetten kommen ausschließlich Tonnentaschenfederkerne zum Einsatz.

Beliebte Matratzen-Größen

Passende Maße für Singles und Paare.


Unsere Kunden sind überzeugt

Ein Auszug aus den Google-Bewertungen

Die Kallisto Vorteile

  • Besser schlafen durch Innovation – Guter Schlaf basiert auf vielen Faktoren. Ein Bett der Extraklasse kann einen wichtigen Anteil dazu leisten. Deshalb bemühen wir uns tagtäglich, die Technik hinter unseren Boxspringbetten noch raffinierter zu gestalten. 

  • Bestmögliche Beratung durch erfahrenes Personal – unsere Filialleiter wissen, wovon Sie sprechen. Regelmäßige Schulungen stellen sicher, dass alle Berater immer auf dem neuesten Stand sind, was unsere Boxspringbetten und Matratzen betrifft. 

  • Made in Germany – Deutsche Qualität, die sich durch Patente, regional bezogene Materialien und eine vollständige Produktion im Familienbetrieb auszeichnet. 

  • Erstklassige Hygiene – Der spezielle Kallisto-Topper ist mit einer Schmutzpartikelmembran ausgestattet, die besonders für Allergiker vorteilhaft ist. 

  • 0% Finanzierung – bequemes Bett, bequeme Ratenzahlung. Keine Zinskosten, wenn Sie unsere hauseigene Finanzierung nutzen. 


Foto eines Boxspringbetts, dessen Boxspring-Matratze deutlich zu erkennen ist. Die Premium-Matratze ist in weiß gehalten und mit einem Rautenmuster versehen. Das Boxspringbett ist mit einem grauweißen Polster überzogen und mit Kissen und Tagesdecken dekor

Welche Matratze sollte ein Boxspringbett haben?

Echte und hochwertige Boxspringbetten sind bekannt dafür, dass sie aus mindestens drei Komponenten bestehen: einer Federkernbox, einer Matratze, und einem Topper. Diese drei Komponenten – besonders die ersten beiden – sind unverzichtbar. 

Warum sind diese Komponenten so wichtig? Ganz einfach: die Federkernbox und die Matratze sorgen zusammen für eine doppelte Federung. Der Reiz klassischer Boxspringbetten besteht in ebendieser doppelten Federung.

Diese Eigenschaft gibt letztlich eine Empfehlung an, welche Matratze ein Boxspringbett haben sollte: eine gefederte Matratze, vorzugsweise eine Matratze mit Tonnentaschenfederkernen. Gemeinsam mit der Box wird dadurch die begehrte doppelte Federung erzielt.

Das heißt jedoch nicht, dass Matratzen aus Kaltschaum oder Latex auf keinen Fall ins Boxspringbett gehören. Im Gegenteil: es ist manchmal sinnvoller, eine Kaltschaummatratze der Federkernmatratze vorzuziehen, weil diese besser zu den eigenen Bedürfnissen passt. Mehr Infos zum Unterschied zwischen Kaltschaum und Federkern gibt es hier.

Boxspringbett – getrennte Matratze oder durchgehende Matratze?

Für den Matratzenkauf spielt nicht allein die Wahl zwischen Kaltschaum, Latex und Federkern eine Rolle – auch die Frage nach einer getrennten oder durchgehenden Matratze sollte bedacht werden. Vor allem Paare sollten in eine getrennte Schlafunterlage investieren. Eine geteilte Matratze ermöglicht nämlich eine bessere Anpassung an die unterschiedlichen Bedürfnisse jedes Partners.

Boxspringbett – geteilte Matratze oder nicht?

Oftmals liegt der Fall vor, dass jeder Partner einen eigenen Härtegrad bevorzugt. Eine geteilte Matratze sorgt dafür, dass jeder Schlafende den idealen Härtegrad erhält. Als Faustregel gilt: Personen bis 80 Kilogramm wählen den Härtegrad H2, für Personen über 80 Kilogramm eignet sich H3. 

Zwei weitere typische Fälle: ein Partner schwitzt beim Schlafen stärker als der andere, oder ein Partner neigt schneller zum Frieren. Um diesen Unterschieden gerecht zu werden, werden einfach unterschiedliche Materialen für die Boxspring-Matratze ausgewählt.

Schlussendlich muss bedacht werden: eine getrennte Boxspringbett-Matratze ist handlicher, leichter zu transportieren und kann einfacher ausgetauscht werden. Wem diese Flexibilität zusagt, der ist mit einer geteilten Matratze gut beraten.

Welche Matratze ist die beste für ein Boxspringbett?

Die doppelte Federung ist eine Eigenschaft, die den Reiz von Boxspringbetten ausmacht: sowohl die Box als auch die Boxspring-Matratze sind mit Federkernen ausgestattet und erzeugen höchsten Liegekomfort.

Doch Matratzen gibt es auch in vielen weiteren Ausführungen: Kaltschaum, Viscoschaum, Latex und so weiter. Jedes dieser Materialen bietet seine eigenen Vorzüge. Manchmal kann es sich  lohnen, auf die doppelte Federung zu verzichten, um stattdessen die Vorteile einer Schaummatratze zu nutzen.

Eine pauschale Aussage, welche Matratze die beste für ein Boxspringbett ist, gibt es also nicht. Wir geben Ihnen deshalb einige generelle Tipps zum Matratzenkauf mit:

  • Die Qualität einer Matratze ist viel wichtiger als der ideale Matratzentyp. Informieren Sie sich vor dem Kauf immer über die Verarbeitung und Bauweise Ihrer zukünftigen Boxspringbett-Matratze.

  • Empfehlungen aus dem eigenen Umfeld können hilfreich sein. Schlafen Ihre Freunde auf einer Boxspringmatratze? Dann haben Sie möglicherweise ein paar Erfahrungen für Sie parat.

  • Der Gang zum Fachhändler ist ein sinnvoller Schritt auf dem Weg zum idealen Boxspringbett. Hier wartet keine Massenabfertigung auf Sie, sondern geschultes Personal, das bestens mit den Produkten vertraut ist und weiß, wovon es redet.

Nahaufnahme eines Boxspringbetts, mit Fokus auf die Boxspringbett-Matratze und den Topper. Schwarze Dekokissen säumen den Topper und verleihen dem Bett einen stylischen Look.

Boxspringbett – Kaltschaum oder Federkern?

Üblicherweise kommt in hochwertigen Boxspringbetten eine Federkernmatratze zum Einsatz. Doch auch die Kaltschaummatratze kann mit Vorteilen aufwarten. Um sich zwischen beiden Materialen zu entscheiden, kann ein Blick auf die Vor- und Nachteile beider Matratzentypen helfen.

Federkernmatratze:

+ die klassische Boxspringbett-Bauweise.
+ Hervorragende Punktelastizität bei Tonnentaschenfedern.
+ besser geeignet für Vielschwitzer, da Wärme ableitet wird.
+ gut geeignet für Liebhaber einer härteren Schlafunterlage.
schwerer und unhandlicher als Kaltschaum.
schlechter geeignet für Menschen, die schnell frieren.

Kaltschaummatratze:

+ Hervorragende Punktelastizität bei hochwertiger Bauweise.
+ gut geeignet für Personen, die in die Matratze einsinken möchten.
+ speichert Wärme, was leicht frierenden Personen zugute kommt.
+  leichter und handlicher als Federkernmatratzen.
schlechter geeignet für Vielschwitzer, da Wärme gespeichert wird.

Fazit: welcher Matratzentyp der richtige ist, hängt von den persönlichen Bedürfnissen ab. Es gilt: entscheidend ist die Qualität. Hochwertige Matratzen mit großartigem Liegekomfort gibt es sowohl in der Federkern- als auch in der Kaltschaumversion.

Was ist ein Tonnentaschenfederkern?

Sind Sie bereits von den unterschiedlichen Matratzentypen (Viscoschaum, Federkern, Latex etc.) überwältigt? Dann müssen Sie jetzt stark sein: auch bei Federkernmatratzen gibt es eine weitere Unterteilung in Bonellfedern, Taschenfederkern und Tonnentaschenfederkern.

Aber keine Sorge – die Unterschiede sind schnell erklärt. Zudem hat die Produktvielfalt vor allem positive Seiten: sie zeigt, dass die Bettentechnologie immer besser und durchdachter wird. Als beste Innovation in Sachen "Federkern" gilt heute die Tonnentaschenfederkernmatratze.

Tonnentaschenfedern sind ebenso wie Taschenfedern von kleinen Stofftaschen umhüllt. Diese Taschen sind ein entscheidender Vorteil gegenüber regulären Bonellfedermatratzen, die einfach nur Stahlfedern enthalten.

Der entscheidende Unterschied zu den Taschenfedern ist, dass Tonnentaschenfedern keine Zylinderform aufweisen, sondern eine bauchige Form.

Übrigens: umso mehr Federn, umso besser die Punktelastizität. Die Matratze kann sich also besser an Ihren Körper anpassen. Bei Federkernmatratzen ist also eine Sache richtig: die Menge machts.
Foto einer Taschenfederkern-Matratze, die zur Veranschaulichung der Frage dient, was eine Tonnentaschenfederkern-Matratze eigentlich ist. Weißer Schaumstoff umhüllt die weißen Taschen, in denen die Federn verpackt sind.


Kundenmeinungen

Eine Auswahl von Kundenrezensionen auf Google

Mehr zum Thema Boxspringbett


Innenaufnahme des Kallisto Wasserbett Studios in Stuttgart Leinfelden-Echterdingen. Zu sehen sind mehrere Wasserbetten in anthraziter Verkleidung, die von warmem Deckenlicht beleuchtet werden. Der Fußboden besteht aus anthraziten Fließen.

Erleben Sie den Komfort unserer Boxspring-Matratzen hautnah


Wir bieten Ihnen an 6 Standorten in Süddeutschland die Möglichkeit, das Liegegefühl auf hochwertigen Tonnentaschenfederkernmatratzen selbst zu spüren.

Unsere Filialleiter erklären Ihnen den Aufbau und die Funktionen unserer Boxspringbetten und können Ihnen aus der persönlichen Erfahrung wertvolle Ratschläge geben.

Vorbeikommen können Sie ohne Termin. Lediglich für eine Beratung in der Manufaktur in Nagold muss von Montag bis Donnerstag ein Termin vereinbart werden. Freitags ist auch im Werksverkauf Nagold ein spontaner Besuch möglich.

➥ Unsere Standorte

Mitarbeiterin im Call-Center mit weißer Bluse und Headset. Mitarbeiter im Call-Center mit graublauem Hemd und Headset. Das Foto steht sinnbildlich für die Beratungs-Hotline der Kallisto GmbH.

Unsere Boxspring-Matratzenberatung ist kostenlos


Das Kallisto-Team greift auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurück und kann Sie umfassend über die Wahl der richtigen Boxspringbett-Matratze beraten.

Telefon:
07452/932 01-0

Mail:
kundenservice@kallisto-gmbh.de

Sie erreichen uns zu diesen Zeiten:

Montag–Freitag
09:0017:00 Uhr
Samstag
14:0018:00 Uhr